Förderung der Ladeinfrastruktur in der Elektromobilität

ein Parkschild für ein Elektroauto

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es für Elektroauto-Ladestationen und Wallboxen? Erfahren Sie alles zum Thema Förderung der Ladeinfrastruktur in der Elektromobilität.

1. März 2021

Die richtige Förderung finden

Der Kauf von Ladestationen wird von Bund, Ländern, der staatlichen Förderbank KfW, öffentlich-rechtlichen Kreditinstituten wie der NRW.BANK sowie durch Programme auf regionaler Ebene gefördert.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses oder mittels vergünstigter Kreditkonditionen. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und Kommunen können eine Förderung beantragen. Wir geben Ihnen einen Überblick über aktuelle Fördermöglichkeiten.

Aktuelle Förderprogramme der EU, des Bundes und der Länder finden Sie in der Fördersuche der Förderdatenbank.

Eine Suche im Förderbereich „Infrastruktur“ liefert die relevantesten Ergebnisse zur Förderung der Elektromobilität.

Förderung von Ladestationen in privaten Haushalten

Seit November 2020 fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) private Haushalte bei der Anschaffung und dem Anschluss aller electrify Ladesäulen in privaten Wohngebäuden, Garagen und Stellplätzen.

Förderungsfähig ist dabei nicht nur der Kaufpreis einer Ladestation mit 11 kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung, auch die Kosten für den Einbau und den Anschluss des Geräts werden bezuschusst.

Die Förderung gilt für Mieter, Vermieter und Eigentümer.
Anträge können bereits ab dem 24. November gestellt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Förderungsmöglichkeiten für Städte und Kommunen

Als Anlaufstelle für Kommunen hat der Bund die „Lotsenstelle Fonds Nachhaltige Mobilität“ eingerichtet, bei Fragen wenden Sie sich einfach an:

E-Mail: LoMo@bmvi.bund.de
Telefon: 030 18 300 6541
(Servicezeiten: 09:00 -17:00 Uhr)

Förderung der Elektromobilität für Kommunen im Fördergebiet Nordrhein-Westfalen

Für Kommunen im Bundesland Nordrhein-Westfalen wird die Errichtung stationärer, nicht öffentlicher Ladeinfrastruktur bis max. 22 kW gefördert, also auch unsere electrify Ladesäulen.

Die Förderung erfolgt für nicht wirtschaftliche Bereiche in Form eines Zuschusses der auch bis zu 80 Prozent der Beratungskosten abdeckt. Weiterführende Informationen enthält die Webseite.

Telefon: 0211 837 1928

progres.nrw – Emissionsarme Mobilität

An Privatpersonen und Unternehmen in NRW richtet sich das Förderprogramm „progres.nrw – Emissionsarme Mobilität“, welches seit Anfang Februar 2019 ausgebaut wird. Unter diesem Link finden Sie die wichtigsten Informationen rund um die Förderungsmöglichkeiten.

Förderung der Elektromobilität im Fördergebiet Bayern

Im Rahmen des Programms „Zukunftsoffensive Elektromobilität“ des Bundeslandes Bayern läuft vom 1. September 2017 – 31. Dezember 2020 das Programm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Bayern„, um den Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur voranzutreiben.

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen sowie Kommunen. Neben der Errichtung der Ladesäulen werden auch der Netzanschluss und die Montage gefördert.

Eine Förderung setzt voraus, dass die Ladesäule öffentlich zugänglich ist und der Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt wird.

Als Anlaufstelle für interessierte Antragsteller wurde die „Kompetenzstelle Elektromobilität Bayern“ ins Leben gerufen, welche das Förderprogramm betreut und Anträge verarbeitet.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit zu diesem Förderprogramm erhalten Sie auf der Webseite Bayern Innovativ.

Förderung der Ladeinfrastruktur beim Arbeitgeber im Fördergebiet Hessen

Für Unternehmen mit Standort in Hessen war das aktuell abgeschlossene Förderprogramm „Ladeinfrastruktur beim Arbeitgeber“ interessant. Der nächste Förderaufruf ist allerdings bereits in Planung.

Ladesäulen auf dem Firmenparkplatz sind ein angenehmer Vorteil für Arbeitnehmer mit E-Autos. Auch die Unternehmen profitieren: Die Investitionskosten und die Kosten für Planung und Erdarbeiten werden mit 40 Prozent bezuschusst.

Unternehmen profitieren in diesem Fall von einer bis zu 40 prozentigen Förderung der Investitionskosten und der Kosten für Planung und Erdarbeiten. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Innovationsförderung Hessen.

Das KfW-Umweltprogramm 240/241

Für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Freiberufler wie z. B. Ärzte und Architekten bietet die KfW Kredite für Ladestationen zu vergünstigten Konditionen an, die mit anderen Förderprogrammen kombinierbar sind. Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Merkblatt „Umweltschutz in Unternehmen“ und auf der Webseite der KfW.

Regionale Förderprogramme

Auf Landes- und Städteebene können aktuelle Förderprogramme in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie recherchiert werden.

NRW.BANK.Elektromobilität

Die Landesförderbank NRW.BANK bietet das Förderprogramm „NRW.BANK.Elektromobilität“ an, welches Existenzgründer, Mittelständler und Freiberufler aus NRW in Form von Krediten unterstützt.

Der Nominalzinssatz beträgt bei einer Laufzeit von bis zu zehn Jahren einen Wert ab 1,00 Prozent p.a. Finanziert werden können bis zu 100 Prozent der förderfähigen Ausgaben.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr

Lesen Sie auch

Förderung von Elektromobilität in Österreich

Förderung von Elektromobilität in Österreich

Förderung von Elektromobilität in ÖsterreichGanz im Zeichen der klimafreundlichen Mobilität setzt das österreichische Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation voll auf Elektromobilität und das zeigt sich auch in den zahlreichen...

mehr lesen
Förderung von Elektromobilität in der Schweiz

Förderung von Elektromobilität in der Schweiz

Förderung von Elektromobilität in der SchweizKommunal, kantonal, städtisch: In der Schweiz gibt es besonders viele lokale Fördermöglichkeiten für das eigene Elektroauto oder die Ladelösung. Aber auch der öffentliche Raum wird zunehmend gefördert. Förderprogramme auf...

mehr lesen
Wie entwickelt sich die Elektromobilität in Deutschland?

Wie entwickelt sich die Elektromobilität in Deutschland?

Wie entwickelt sich die Elektromobilität in Deutschland?Obwohl die Verkaufszahlen von Elektroautos im Gegensatz zu den vorherigen Jahren erheblich angestiegen sind, fahren auf Deutschlands Straßen nach wie vor wesentlich mehr Fahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor. Um...

mehr lesen